Sonntag, 3. März 2013

Osterkörbchen

 
Schön langsam sollten wir ein wenig an die Osterzeit denken, ansonsten ist Ostern rum ehe wir es uns versehen.
Deshalb hab ich jetzt mal dieses süße Osterkörbchen gemacht.
 
Grundlage ist eine halbrunde Schmelzkäseverpackung. Diese grün grundieren, dann außenrum ein Streifen Designpapier mit Grasaufdruck, ich hab ihn hier noch zickzack geschnitten. Der Zaun ist auch recht schnell gemacht. Zuerst den Zaun aus den beiden dünnen Querstreifen und den darauf geklebten spitz zugeschnittenen Pfählen fertig machen, und dann diesen auf dem Untergrund aufbringen.

 
Die Schäfchenkörper sind aus geprägtem beigefarbenem Karton, die Köpfe aus hautfarbenem Karton. Gesicht aufmalen, Füße drankleben und fertig sind die Schäfchen und damit auch schon das Körbchen.
 
Es ist groß genug um darin ein paar Eier und etwas Schokolade zu verschenken, aber auch klein genug, um es als Osterdeko einfach so aufzustellen.
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen